Die Mädels

Die Weibchen auf dieser Seite leben zum Teil in der „Hauptstelle“ in Köln-Porz, größtenteils aber in unseren Pflegestellen (siehe: Unterbringungsort).

Unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass die Haltung von gemischten Gruppen (sprich: 1 Kastrat + 1 oder mehr Weibchen + ggf. Frühkastrat/e) am unkompliziertesten, schönsten und artgerechtesten ist. Aufgrund von Zystenbildung im Alter und Zickereien vermitteln wir nicht in reine Weibchenhaltung. Außerdem sollte man niemals ausschließlich Baby-Tiere zusammen halten. Ein älteres Tier ab einem Jahr kann den Kleinen Sozialverhalten beibringen.

Bei Rückfragen kontaktiert bitte die Hauptstelle Renée Franz: meerschweinchen-poll@web.de

https://abload.de/img/weibchen_perle_geb_20j2kbm.jpg 

Perle

geb. 2014
Schutzgebühr: 25€
Abgabe sofort – Perle hat einen starken Charakter und eigenen Willen
und benötigt einen durchsetzungsstarken Kastraten als Gegenüber
Unterbringungsort: Hauptstelle Köln-Porz

https://mspour.files.wordpress.com/2012/07/url.jpg

 

 https://abload.de/img/weibchen_fussel_geb_2p1j0c.jpg

Fussel

geb. 2016
Schutzgebühr (Kastrationskosten): 25€
Abgabe ab sofort
Unterbringungsort: Pflegestelle Köln-Riehl

https://mspour.files.wordpress.com/2012/07/url.jpg

 https://abload.de/img/weibchen_marie_geb_20t4je2.jpg

Marie

geb. 2016
Schutzgebühr (Kastrationskosten): 25€
Abgabe ab sofort
Unterbringungsort: Pflegestelle Köln-Riehl

https://mspour.files.wordpress.com/2012/07/url.jpg

 

Aktuell haben wir keine weiteren Meerschweinchendamen, die noch zur Vermittlung frei sind.

Bei Interesse an einer Meerschweinchendame gerne ein Mail an meerschweinchen-poll@web.de senden,

da manchmal bereits reservierte oder angefragte Meerlidamen wieder frei werden oder neue eingezogen sind,

die noch nicht aktuell auf der Homepage aufgelistet sind.

 

https://mspour.files.wordpress.com/2012/07/url.jpg

 

 


Die folgenden Meerschweinchen sind bereits angefragt oder reserviert. Bei angefragten Tieren lohnt es sich unter Umständen, bei der Pflegestelle Interesse zu bekunden, falls die Vermittlung nicht klappt. Bei Reservierten hat man da seltener Glück.