Gnadenhof-Bewohner

Seit 2012 nehmen wir auch Gnadenhof-Tiere auf Lebenszeit auf. Kastrate und Weibchen können im Bodengehege der Hauptstelle Köln-Porz unterkommen, sofern Plätze frei sind. Zusätzlich bieten die Pflegestellen Wachtberg, Siegburg und Velbert exklusive Plätze für unkastrierte Opas. Bei Interesse meldet euch gern per E-Mail und wir informieren euch, ob gerade Plätze frei sind und eine Aufnahme möglich ist.

Ein paar wichtige Hintergrund-Informationen für euch:

  • Voraussetzung: Ein freies Plätzchen in der Hauptstelle Köln-Porz (gilt für Kastrate und Weibchen) bzw. in der Pflegestelle Wachtberg (gilt für unkastrierte Böckchen) und eine passende Gruppen-Konstellation
  • Das Meerschweinchen lebt dann bis zum Lebensende in Köln-Porz in unserem ca. 20qm großen Bodengehege in Kaltstallhaltung bzw. in Wachtberg in einem Eigenbau mit mehr als 6qm.
  • Ihr könnt euch jederzeit nach dem Wohlbefinden „eures“ Tieres erkundigen, bekommt hin und wieder Fotos und dürft euer Schweinchen nach Absprache auch gern ab und an besuchen kommen. Toll wäre es darüber hinaus, wenn ihr uns im Gegenzug bei der Fütterung in unserer Urlaubszeit unterstützen könntet.
  • Konditionen: Ihr übernehmt eine monatliche Patenschaft für den Rest des Schweine-Lebens (25 Euro im Monat plus ggf. anfallende Tierarzt-Kosten).
  • Kotprobe vor der Übergabe: Bevor das Meerschweinchen in unser Rudel einzieht, muss vom Tierarzt eine Sammelkotprobe auf Hefen, Würmer und Kokzidien untersucht werden. Wir wollen unseren Tieren zuliebe keine „unsichtbaren“ Krankheiten einschleppen. Folgendes Vorgehen ist wichtig: Für die Sammelprobe braucht ihr Kot von 3 aufeinanderfolgenden Tagen. Am besten setzt ihr das Meeri in eine leere (Transport-)Box mit Futter bis es geköttelt hat. Kötte in einen Zip-Beutel und in den Kühlschrank. Das Ganze an 3 aufeinanderfolgenden Tagen, alle Köttel in einen Beutel und dann zum Tierarzt. Bitte bringt das Attest bei der Übergabe mit.
  • Das Tier geht mit der Übergabe in unseren Besitz über und der Vorbesitzer hat – außer bei beiderseitigem Einverständnis – kein Recht, das Tier zurück zu fordern oder darüber zu verfügen. Bitte habt Verständnis dafür, dass wir die Tiere weitervermitteln (können), wenn ihr die Zahlung ohne Absprache einstellt.
  • Für die Aufnahme benötigen wir vorab folgende Daten des Meerschweinchens: Name, Alter, ggf. Vorerkrankungen, Besonderheiten und ein Foto.
  • Bei der Übergabe schließen wir einen Übernahme-Vertrag ab, den wir euch vorab gern zur Ansicht zusenden.

Hier ein paar Impressionen: